Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Almerija – “der Spiegel des Meeres”. Die altertümliche Stadt mit den eigenartigen Traditionen

  • Павел ххх
  • Die Stadt Almerija (Almeria) – die Hauptstadt der Provinz Almerija in Andalusien. Die geographische Lage der Stadt hat das eigenartige Alltagsleben und die Brauche seiner Bewohner bedingt. In Almerii, der neben der Wuste Tabernas gelegen ist, das typische Wustenklima – hier ist es immer hei? und es ist sonnig. Die Lage der Stadt kann man isoliert nennen. Vom ubrigen Teil des Landes aus dem Norden Almeriju trennen die Berge, aus dem Suden – das Mittelmeer ab. Solche Einsamkeit […] Almerija (Almeria) die Stadt Almerija (Almeria) – die Hauptstadt der Provinz Almerija in Andalusien. Die geographische Lage der Stadt hat das eigenartige Alltagsleben und die Brauche seiner Bewohner bedingt. In Almerii, der neben der Wuste Tabernas gelegen ist, das typische Wustenklima – hier ist es immer hei? und es ist sonnig. Die Lage der Stadt kann man isoliert nennen. Vom ubrigen Teil des Landes aus dem Norden Almeriju trennen die Berge, aus dem Suden – das Mittelmeer ab. Solche Einsamkeit hat zugelassen, auf dem kleinen Territorium die einzigartige Gesellschaft mit der Weise zu schaffen. In der Stadt lebt neben 200 Tausend Bewohner. Seine Architektur und die Traditionen entwickelten sich unter Einflu? zwei Kulturen: arabisch und spanisch. Die Geschichte der Stadt steigt zu 955 Jahr – dann hat kordowski der Kalif den strategischen Hafen im Westen des Mittelmeeres gegrundet. Die Araber haben die umfangreiche Zitadelle Alkassaba aufgebaut. Almerija (Almeria) seit 1147, ging Almerija von den Arabern zu den Christen mehrmals uber. Es ist die Herrschaft der spanischen Krone endgultig es hat in 1489 konigliches Ehepaar Isabelly Kastilisch und Ferdinanda Aragonski gefestigt. Im XVI. Jahrhundert hat Almerija von einer Menge der Erdbeben gelitten. In 1522 hat sich fast die ganze Stadt in die Ruinen verwandelt, es sind nicht wenig Bewohner umgekommen. Viel Noten haben auch die Invasionen der Berber gebracht. (Sie haben im XVIII. Jahrhundert, mit der Ankunft auf diese Erden der englischen und franzosischen Industriellen aufgehort.) Den Gebauden der Stadt haben die Zerstorungen des Krieges des XX. Jahrhundertes, besonders die Fluguberfalle des Zweiten Weltkriegs aufgetragen. Almerija (Almeria) Ende das XX. Jahrhundert hier hat begonnen, sich der Tourismus zu entwickeln. Die Liebhaber der Reisen ziehen die historischen Objekte und die schonsten naturlichen Landschaften heran. Das architektonische Hauptdenkmal der Stadt – die Kathedrale. Er ist an der Stelle der Moschee Almedina aufgebaut, war von den Erdbeben zerstort und ist in renessansnom den Stil wieder hergestellt. Almerija (Almeria) die Kirche Santiagos (1533) – Das Muster der fruhen Renaissance. Von der alten Festung Alkassaba (Alcazaba) sind drei Wande, den Teil des Hauptturmes und die inneren Garten erhalten geblieben. Das Symbol Almerii – das Denkmal San Cristobal, die zu Ehren des Heiligen Christofora errichtet sind – des Beschutzers reisend. Aus den naturlichen Objekten sind die felsartigen Behausungen Chanca, die Garten Paseo de Coches und das Naturschutzgebiet Cabo de Gata-Nijar – der einzigartige Park aus der Liste der UNESCO, voll der exotischen Pflanzen und der seltenen Vogel interessant. Almerija (Almeria) Almerija (Almeria) Almerija (Almeria) Almerija (Almeria) Spanien

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    zwölf − 6 =