Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Chibralfaro, Malaga

  • Павел ххх
  • Die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) in Malaga, wie auch Alkassaba, verhalt sich zu den mohammedanischen Bauten. Es wurde der Bau im XIV. Jh. Dann Jussef I errichtet hat die Verfugung gestattet, die Festung uber dem Leuchtturm und der ehemaligen Siedlung der Phonizier aufzubauen. Deshalb und den Titel entsprechend: "chebel-faro" – der Felsen-Leuchtturm. Kostet das Fort auf dem Kummer mit dem gleichnamigen Titel – Chibralfaro, wessen Hohe – 142 m die Festung […] Krepost Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) in Malaga gebaut wurde, wie auch Alkassaba, verhalt sich zu den mohammedanischen Bauten. Es wurde der Bau im XIV. Jh. Dann Jussef I errichtet hat die Verfugung gestattet, die Festung uber dem Leuchtturm und der ehemaligen Siedlung der Phonizier aufzubauen. Deshalb und den Titel entsprechend:« chebel-faro »– der Felsen-Leuchtturm. Kostet das Fort auf dem Kummer mit dem gleichnamigen Titel – Chibralfaro, wessen Hohe – 142 m die Festung fur den Schutz Alkassaba und der Unterbringung der Truppen gebaut wurde, hatte die doppelte Festigung. In samkowom die Garnison ging daneben 5 000 Menschen hinein. Chibralfaro ist hoher als Alkassaby gelegen, aber sie verbindet die doppelte Reihe der Verteidigungswande, die"koratscha"genannt werden. Die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) (das Foto: Javier-Cobos) hat die Festung die ungewohnliche Form, die von den Besonderheiten der Landschaft des Berges bedingt ist, wo den Bau errichtet haben. Bei Chibralfaro – 2 Verteidigungswande mit subzami, 4 gefestigter Tores und 6 Verteidigungsturme. Innerhalb des gefestigten Schlosses befanden sich die Wohnviertel, die Lagerhauser, die Saunas, die Brunnen, die Zisternen und sogar die Moschee. Entzuckt geschaffen in den Wanden der Festung den Brunnen, den in der Bergart auf die Tiefe 40 Meter ausgehohlt haben. Die gro?e Tiefe hat dem Titel des Brunnens -"Bodenlos"angeregt. Fur das ganze Jahrhundert der Existenz zog sich das Schloss Gibralfaro den geraden Angriffen nicht unter. Ihm hat seine vorteilhafte Anordnung, sowie machtig fortifikazionnyje die Bauten geholfen. In 1487 haben in den Wanden der Festung die katholischen Konige den endgultigen Sieg uber Malaga besiegt, im Laufe vom Sommer die verstarkte Belagerung der Festigungen sachkundig durchgefuhrt. Von nun an fing Konig Fernando an, in Chibralfaro zu leben, es wie die Residenz verwendend. Aber Isabella hat bevorzugt, in der Stadt zu bleiben. Die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) (das Foto: Beyond07) in 1931 hat die Regierung Spaniens von der speziellen Verordnung das Gebaude zur Liste der Nationalen Denkmaler des Landes beordert. Zur Zeit ist Samok Chibralfaro stark beschadigt. Es ist nur die Reihe der festen Hauptturme erhalten geblieben, die uber erhaben erhoht werden es ist vom Wald kiefer-ewkaliptowym. Die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) (das Foto: Romtomtom) Zum Schloss fuhrt die schone Kieferallee. Der Bau ist von den Garten mit einer Menge der Zypressen, der Eukalypten, apfelsinen-, granatowych der Baume, der Gummibaume, der Oliven umgeben. Von der Wande der Festung offnet sich die Art auf ganze Malaga, ihre Bucht. Es ist sogar die Strasse von Gibraltar sichtbar. Die Festung Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) (das Foto: Romtomtom) Krepost Chibralfaro (Castillo de Gibralfaro) Malaga, Espana, 35 bis zur Unterbrechung Camino de Gibralfaro (Castillo) mit dem Bus zu fahren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    fünf × 5 =