Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Das Museum der Gegenwartskunst

  • Павел ххх
  • Sie wollen die Besonderheiten der modernen spanischen Kunst kennenlernen? Die Arbeiten solcher Maler wie Antoni Tapijessa, Migelja Barselo, Jean-Michel Baskija zu sehen? Dann in Barcelona Ihnen erwiesen muss unbedingt man die Zeit auf den Besuch dieses Museums wahlen. Das Hauptgebaude MACBA, die von Richard Mejerom entworfen sind (das Foto: Steve Silverman) hat begonnen das Museum der Gegenwartskunst Barcelonas, (Museu d’Art Contemporani de Barcelona, MACBA) die Besucher in 1995 zu ubernehmen. In seinen Salen sind die besten Arbeiten des Endes des vorigen Jahrhundertes und bis zu jetziger Zeit vorgestellt. Im Museum befinden sich die Muster der Kunst der Meister der vielfaltigsten Schulen und der Richtungen: die Expressionisten, die Anhanger der Moderne, sowie die Meisterwerke der katalanischen Maler von der Zeiten istorizisma romanskogo der Periode. Die Sammlung des Museums ist in drei Abteilungen vorgestellt: 40–60 Jahre, 60–70 Jahre, die Gegenwartskunst. Rajmond Hэнс, "die Kritischen Episoden" (1957-2011) (das Foto: Camila y el Arte) die Ausstellung "Stadter" (das Foto: MACBA) MACBA (das Foto: Thomas Nemeskeri) das Museum der Gegenwartskunst in Barcelona (das Foto: Camila y el Arte) die Sale des Museums (das Foto: Camila y el Arte) der Hauptteil der Exponate des Museums sind Arbeiten von den Meister Kataloniens, sowie des Werkes der spanischen Maler, das nach 1945 geschrieben ist. Im ubrigen, einige Arbeiten der Maler sind aus dem Ausland hier auch vorgestellt. Die Gebaude MACBA nimmt das Museum der Gegenwartskunst Barcelonas drei Gebaude auf der Flache der Engel (Placa dels Angels) im Raum der alten Stadt fur heute ein. Das Hauptgebaude des Museums, das im Stil den Jugendstil errichtet ist, hebt sich aus den es umgebenden Bauten heraus und von ein von der Art stimmt jeden auf die Gegenwartskunst. Das schneewei?e Hauptgebaude hat die verglaste Sudfassade, aus der des Museums zu Besuch sei konnen sich an der Flache ergotzen, wo es immer Jugend und der Liebhaber des Skateboards ist viel. Das Lehrzentrum MACBA die Flache der Engel: Links – das Kloster, rechts – das Zentrum der Forschungen die Bibliothek MACBA das Zentrum der Forschungen und der Dokumentation MACBA die Skulptur beim Hauptgebaude des Museums (das Foto: Victor Martin) ist das Kloster der Engel (Convent dels Angels) stehend auf anderer Seite der Flache ein Teil des modernen kunstlerischen Museums auch. Jetzt wird dieses Gebaude von ihm als kulturelles Zentrum mit den zusatzlichen Ausstellungsflachen verwendet. Noch ein Gebaude des Museums auf der Flache Angels – das Zentrum der Forschungen und der Dokumentation (Centre d’Estudis i Documentacio). In ihm befinden sich die Forschungs- und Lehrzentren MACBA, sowie das Archiv und die Bibliotheken, die der Gegenwartskunst gewidmet sind. Die Arbeitsstunden und der Wert der Karten: PN, SR – PT 11:00–19:30 WT ist die Sparkasse 10:00 – 15:00 die Streitkrafte und die Feiertage 10:00 – 15:00 der Preis der Eintrittskarte 10 geschlossen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    vierzehn + 10 =