Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Das Museum der Wachsfiguren in Madrid

  • Павел ххх
  • In Februar 1972 hat die Turen das Madrider Museum der Wachsfiguren geoffnet. Er wurde in der Stra?e Rekoletos, neben der Flache Kolon aufgestellt. Fur heute wird im Museum neben 450 Wachskopien der bekannten Personlichkeiten aufgezahlt. Das Museum der Wachsfiguren (das Foto: tunguska) in Februar 1972 die Turen hat das Madrider Museum der Wachsfiguren (Museo de Cera de Madrid) geoffnet. Er wurde in der Stra?e Rekoletos (Paseo de Recoletos), neben der Flache Kolon (Plaza de Colon) aufgestellt. Fur heute wird im Museum neben 450 Wachskopien der bekannten Personlichkeiten aufgezahlt. Au?er den einzelnen Figuren, in einigen Salen sind ganze historische Szenen und die Szenen aus den bekannten Filmen wiedergegeben. Das Museum der Wachsfiguren (Museo de Cera) (das Foto: Samir Azzam) ist die Bildung der Wachsfiguren der arbeitsintensive Prozess, in dem die Fachkrafte verschiedener Berufe eingesetzt sind: die Kunstwissenschaftler und die Historiker, die Bildhauer und die Maler, die Requisiteure und die Schneider, die Visagisten und die Drehbuchautoren. Fur die genauste Sendung der Gestalt des Helden (oder einer ganzen Szene) wird die riesige Forschungsarbeit mit dem muhsamen Studium der Archive durchgefuhrt, und einige bekannte Personlichkeiten schenken den Wachsprototypen die eigene Kleidung. Migel Serwantes das am meisten beruhmte Buch Don Quichote (das Foto durchzulesen: gagarques) Fur die Bequemlichkeit der Besucher, die Sammlung des Museums haben auf die thematischen Sektionen zerschlagen: historisch, die Kunst und die Wissenschaft, unterhaltend, sportlich, kinder-, die Schrecken. Der historische Saal Napoleon (das Foto: Chelo Gerade) Ist es neben den Kassen fangt die Hauptgalerie mit den historischen Personlichkeiten an, in denen man wie auf spanisch, als auch die weltweiten Politiker anschauen kann: Karlossa V, Chuana Karlossa I, Heiligen Martin, Napoleons, den Mussolini, Kleopatry. Der Saal der Kunst und der Wissenschaft Albert Ejnschtejn (das Foto: Chelo) sind die Figuren der sagenhaften Sanger, der Komponisten, der Schriftsteller und der Maler hier vorgestellt: Alberta Ejnschtejna, Beethovens, Shakespeares, Pablo Ruis Picasso, El Salvadors die Fernen. Der Saal mit den Sternen des Showbusiness das Museum der Wachsfiguren in Madrid (das Foto: lossilva10) Auf dem zweiten Stockwerk des Museums wurden die Wachskopien der Hollywoodschauspieler und der bekannten weltweiten Popstars aufgestellt: Marilyn Monroe, Antonio Banderases, Bred und Angelina, Michael Jackson, Majli Sajrus, Louis Del Olmo, Marija Dolores Flores. "Die Sportliche" Sammlung die Spanischen Fu?ballspieler Iker Kassiljas und Andres Injesta (das Foto: SANTIVALLADOLID) die Skulpturen der bekannten Sportler Sie kann man auf dem zweiten Stockwerk des Museums anschauen. Es sind die Sterne des weltweiten und spanischen Fu?balls (Iker Kassiljas, Pele, Krischtianu Ronaldu), die Rennfahrer der Formel-1, die Tennisspieler (Rafael Nadal), die Basketballspieler (Paul Gasol), die Radfahrer (Migel Indurajn), die Motorradfahrer (Angel Njeto) hier vorgestellt.« Die phantastische Reise »der Mensch die Spinne (das Foto: SANTIVALLADOLID) das Besondere Interesse bei den Kindern ruft gerade diese Exposition herbei, da die Helden der bekannten Trickfilme, das Kino und der Bucher hier vorgestellt sind. Und noch kann man auf dem Raubkopie-Schoner, dem Raumschiff (aus dem die Mondkrater sichtbar sind) oder der Submarine"Nautilus"(einige Zeit sein in deren Bullaugen es, den Fuhler der riesenhaften Krake sichtbar ist). Der Saal"der Schrecken"Freddys Krugers (das Foto: Samir Azzam) Au?er den handelnden Wachspersonen aus den Filmen der Schrecken (Freddy Kruger, Grafen Drakuly, sind Frankenschtejna), in diesem Saal die Szenen vorgestellt, die die Foltern der mittelalterlichen Inquisition darstellen. 3 Schaustellungen Au?er den Hauptsalen, in den Preis der Karte sind drei Schaustellungen aufgenommen. Der Zug der Schrecken (Tren del Terror) – fur die Liebhaber poschtschekotat nerwischki wird die Fahrt nach dem dunklen unterirdischen Gewolbe vorgeschlagen. RV Simulador – die Kapsel auf 12 Menschen imitierend das Eintauchen unter das Wasser und den Flug in den Kosmos. Multivision – 3D kinoteator, in dem von den wichtigsten historischen Ereignissen erzahlt wird. Die Arbeitszeit des Museums der Wachsfiguren: seit Montag bis Freitag 10:00 – 14:30 und 16:30 – 20:30 der Sonnabend, den Sonntag und die Feiertage 10:00 – 20:30 der Preis der Eintrittskarte: erwachsen 17 Museum der Wachsfiguren (Museo de Cera de Madrid) Paseo de Recoletos, 41, Madrid, Comunidad de Madrid, Espana museoceramadrid.com? L4 bis zur Station Colon mit der Metro zu fahren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    acht + sieben =