Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Der Palast der katalanischen Musik

  • Павел ххх
  • Der Palast der katalanischen Musik ist einer der beruhmtesten weltweiten Konzertsale. Er kostet unweit vom Gotischen Quartal in der Mitte von Barcelona. Die Fassade des Palastes (das Foto: Wenjie, Zhang | A Certain Slant of Light) ist der Palast der katalanischen Musik (Palau de la Musica Catalana) einer der beruhmtesten weltweiten Konzertsale. Er kostet unweit vom Gotischen Quartal in der Mitte von Barcelona. Dieses architektonische Meisterwerk war am Anfang des XX. Jahrhunderts nach dem Projekt des katalanischen Architekten Louis Domenek und Montaner (Lluis Domenech i Montaner) errichtet. Durch Barcelona konnen Sie den Reisefuhrer hier finden. Von den Werken des Architekten waren in die einheitliche Gruppe die gro?e Menge der dekorativen Elemente, die originellen komplizierten Formen der Fassade und verschiedene Skulpturgruppen vereinigt. Die zahlreichen Fenster und witraschnyje die Paneele nicht nur schmucken Palau-halt-la durch Musika-Katalana, sondern auch dienen zu seinem Merkmal. Die Hauptskulpturkomposition des Palastes (das Foto: Lance Griffin) das Oberteil der Hauptfassade schmuckt das allegorische Mosaik. Auf den Balkons des zweiten Stockwerks sind die Kolonnen bestimmt, jede von denen ist von der vielfarbigen Fliese fertiggestellt und ist von den Kandelabern dekoriert. Diese Kolonnen erstrecken sich bis zum folgenden Stockwerk und enden von den Busten der gro?en Komponisten. Visitenkarte fassadnoj die Teile des Palastes der katalanischen Musik ist die Skulpturkomposition Migelja Blaja (Miquel Blay) – «das Katalanische Volkslied». Die Innenansicht des Palastes der Hauptkonzertsaal (das Foto: Pete Sieger) ist die Innenansicht des Palastes nicht weniger interessant. Der Konzertsaal ist witraschnym von der Kuppel gekront, die zum Unterteil dank der herunterhangt, es wird die bezaubernde Beleuchtung des Saals und der Konzertszene unterstutzt, und die unzahlbare Zahl der Skulpturen geben ihm die Feierlichkeit und die merkwurdige Einmaligkeit. Bei Anbruch der Dammerung unter dem vielfarbigen Licht der Buntglasfenster, es scheint, dass die Figuren aufleben, und die Schatten von den Basreliefs und den Statuen tanzen unter die bezaubernden Laute der Epoche des Jugendstils. Palau-halt-la Musika-Katalana heute die Innenansicht des Palastes der Katalanischen Musik (das Foto: Pete Sieger) Fur heute ist der Barcelonaer Palast der Musik ein Zentrum des Kulturlebens der katalanischen Hauptstadt. Hier tonen verschiedene Konzerte sinfonisch und der Kammermusik, des Jazz und des katalanischen Liedes, stellen die musikalischen Vorstellungen und die Opern … Palau de la Musica Catalana rechtlich au?erdem es wird den am meisten hervorragenden und hellen Vertreter des Modernismus in der ganzen Welt angenommen. Ab 1997 war dieser katalanische Palast in die Liste der Denkmaler des Welterbes der UNESCO aufgenommen. Der Besuch des Palastes der katalanischen Musik der Eingang in den Palast der Katalanischen Musik (das Foto: jan zeschky zu horen) Um dieses architektonische Meisterwerk zu sehen und das prachtige Konzert oder die Oper, Sie konnen die entsprechende Karte in der Kasse des Palastes oder auf seiner offiziellen Webseite erwerben. Andere Weise, in den Konzertsaal zu geraten und, die Innenansicht des Palastes anzuschauen – die Exkursionskarte (es zu kaufen man kann in den selben Kassen oder auf der Webseite) machen. Die Karte auf solche Exkursion erwerbend, erscheint bei Ihnen die Moglichkeit: in repetizionnom den Saal katalanisch der Chorgesellschaft einige Zeit zu sein; durch die Haupttreppe des Palastes spazieren zu gehen; den Saal Louises Mille (Sala Lluis Millet), des Grunders der Chorgesellschaft zu sehen; die Pracht des Konzertsaals unter die schone Musik des Organes zu genie?en. Die Exkursionen werden jede 30 Minuten im Spanischen, katalanskom, die englischen, franzosischen und russischen Sprachen durchgefuhrt. Nach der Zeit nimmt solche Exkursion ca. eine Stunde ein. Die Arbeitsstunden und der Wert der Karten: die Exkursionen verbringen jeden Tag von 10:00 bis 15:30. Der Preis der Exkursion fur einen Erwachsenen – 18. Die Kinder bis zu 10 Jahren einschlie?lich – ist kostenlos.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    eins × vier =