Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Der Palast Welaskessa – das Ausstellungszentrum im Park Retiro

  • Павел ххх
  • Der Palast Welaskessa (Palacio de Velazquez), gelegen im Madrider Park Buen Retiro (Parque del Retiro), zu Maler Diego Welaskessu der Beziehung hat nicht. Zwei Gebaude im Parkkomplex: der Palast Welaskessa (Palacio de Velazquez) und den prachtigen Kristallpavillon (Palacio de Cristal del Retiro) – das Werk eines Architekten – Rikardo Welaskessa Bosko (Ricardo Velazquez Bosco). Der Palast a la "Neoklassiker" ist […] der Palast Welaskessa (Palacio de Velazquez) erfullt, gelegen im Madrider Park Buen Retiro (Parque del Retiro), zu Maler Diego Welaskessu der Beziehung hat nicht. Zwei Gebaude im Parkkomplex: der Palast Welaskessa (Palacio de Velazquez) und den prachtigen Kristallpavillon (Palacio de Cristal del Retiro) – das Werk eines Architekten – Rikardo Welaskessa Bosko (Ricardo Velazquez Bosco). Der Palast a la "Neoklassiker" ist aus terrakotowogo des Ziegels des zweifarbigen Mauerwerkes erfullt und ist durch die mehrfarbige Malerei zu den mythologischen Themen geschmuckt. Das verschnorkelte ostliche Ornament auf der Fassade des Gebaudes ist aus der keramischen Fliese ausgestellt. Kupoloobrasnaja erlaubt das Glasdach mit der Stahleinrahmung der Sonne frei, in die inneren Sale durchzudringen. Die Bogenfenster sind vom wunderlichen Stuck aufgemacht. Beim Eingang mit den Kolonnen, wie die Wachen, sind zwei stein- grifona feierlich erstarrt. Der Palast Welaskes wurde in 1883 gebaut, wenn die Durchfuhrung der Nationalen Mineralogitscheski Ausstellung geplant wurde. Das Gebaude wurde wie der Komplex fur die vorubergehenden Ausstellungen verwendet. Hier wurde eine Menge der neugierigen Expositionen durchgefuhrt: die Ausstellung aus den Versammlungen des Zentrums der Konigin Sofias; die Exposition Malers Antoni Miralda, die dem vietnamesischen Krieg gewidmet ist; die Expositionen des modernen Schaffens. Es werden auch die Fotoausstellungen verschiedener Thematik durchgefuhrt: von den gewohnlichen Landschaften – bis zu den Etuden uber die Realien des Lebens der Sexminderheiten.

    Der Palast Welaskessa (Palacio de Velazquez) Calle de Alfonso XII 28014 Madrid, Comunidad de Madrid, Espana

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    drei × 2 =