Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Der Pavillon Mis wan der Roe

  • Павел ххх
  • Es ist das Museum der Arbeiten Malers Ludwig Mis der Bader der Roe,  auch die Stelle der Durchfuhrung verschiedener Zeremonien der Belohnung, der Ausstellungen, der Konferenzen, der Symposien und der Kongresse, gerufen, zu helfen , sich den Themen der stadtischen Planung und die Baukunst der Gegenwart zurechtzufinden. Der Pavillon Mis wan der Roe (Pavello Mies van der Rohe) Im durch die Sehenswurdigkeiten bekannten Bezirk Montschujk befindet sich der Pavillon Mis wan der Roe (Pavello Mies van der Rohe). Das Jahr der Grundung des Museums – 1983. Und zum Ziel fur die Bildung des Museums hat der Wunsch der Barcelonaer gedient, den Pavillon Deutschlands zu reproduzieren. Aufgebaut in 1929 von Ludwig Mis der Bader der Roe fur die Internationale Ausstellung war der Pavillon Deutschlands sehr eigentumlich. Zu den Materialien fur den Bau haben der Marmor verschiedener Sorten, trawertin (das schone naturliche Material) und das Glas gedient. Aber der Pavillon war mit dem Abschluss der Ausstellung abgebaut. Die ersten Besucher sind ins neue Museum in 1986 eingegangen, und auf heute ist im Pavillon Mis wan der Roe eine Menge der Arbeiten des Malers vorgestellt. Hier befinden sich seine bekanntesten Skulpturen – die Skulptur Georgs Kolbe und der Barcelonaer Stuhl. Den Pavillon muss einfach man den sich in Barcelona erweisenden Liebhabern der Kunst, insbesondere der Architektur und der Skulptur besuchen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    3 × drei =