Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Die Abenteuer im Süden der Insel Fuerteventura

  • Павел ххх
  • Der Tag wurde voll der Abenteuer ausgegeben, wegen deren man die Reiseroute tauschen musste und, hinter der Hilfe an die Ortsbewohner behandeln. Aller fing leicht und sorglos an. Am Morgen habe ich fur die Munterkeit im Schwimmbad gebadet. Die unendlichen Strande der Kanaren wurde der Tag voll der Abenteuer ausgegeben, wegen deren man die Reiseroute tauschen musste und, hinter der Hilfe an die Ortsbewohner behandeln. Aller fing leicht und sorglos an. Am Morgen habe ich fur die Munterkeit im Schwimmbad gebadet. Hat im Navigator Navigon des Punktes der heutigen Reise eingeschlagen, und wir haben uns begeben, den Sudteil der Insel Fuerteventura zu sehen (Sie seid uber die Insel ausfuhrlicher konnen hier lesen). Die Wege auf der Insel unterscheiden sich durch die Vielfaltigkeit, ringsumher die Wuste und der Sand nicht. Schauen Sie fur Anfang Videos an: Unsere Reiseroute durch dem Suden Fuertewentury treffen sich Solche einformigen Landschaften nach der ganzen Insel Solana Matorral den Ersten Punkt unserer Reise – den Leuchtturm und den Strand in der Siedlung Solana Matorral anzuschauen. Nach den Wusten- und menschenleeren Landschaften, es schien, was das Zentrum der Zivilisation hier einfach ist! Die dwuchpolosnoje Bewegung zu jeder Seite, die Schnellautobahn bis zur Stadt, der Haufen der kleinen Geschafte, die anstandigen Hotels, die breite Laufbahn und, naturlich, otlitschnejschi der Strand. Die Hotels in der Siedlung Haben sich am schlanken Leuchtturm ergotzt. Der Weg bis zum Leuchtturm ist fur die Wagen geschlossen, aber, bis zu ihm allen etwas Wabe der Meter zu gehen. Hierher ist furgontschik mit den Tauchern irgendwie herangefahren. Sie haben sich ohne Scham bis zum Treffer ausgezogen und spannten beziehend termo die Anzuge. Lena hat bemerkt, dass nach drjablych pensionerskich der Pfaffe, ihre Pfaffen – einfach die Erholung fur die Augen 🙂 Das Eichhorn bittet die Nu?chen der Weg zum Strand Playa del Matorral geht durch die Salzerde. Es ist die beschutzte naturliche Zone. Bis du gehst, kann man die Nu?chen den Eichhornern verlassen. Schauen Sie Video hoher an, von welchen Tanzen des Eiweisses die Nu?chen erbat. Der Strand Playa del Matorral der Strand ist einfach entzuckend! Klein pessotschek ohne Kiesel. Der angenehme Untergang des Meeres. Dem Volk wenn auch und ist es nach den Ma?en Kanarisch die Insel viel, aber nach den Ma?en, zum Beispiel, Salou oder Anapa ist ganz nichts. Der unendliche Strand erstreckt sich auf etwas Kilometer. Die Liegen mit dem Windschutz Ist die komfortabelen Zonen mit den gebuhrenpflichtigen Liegen und dem Schutz vor dem Wind. Und des Windes hier kommen stark so vor, dass nach dem Baden Ihr Handtuch unter den Wanderdunen verborgen werden kann. Gerade hatte ich in Solane Ihnen empfohlen, fur den Aufenthalt stehenzubleiben. Der Leuchtturm Bei uns mit Lena ist die Regel in den Reisen. Von 11 Uhr bis 12 Uhr gehen wir ins nachste Restaurant und dicht speisen wir. So haben und diesmal gehandelt. Das Skelett des Pottwales Sind ins italienische Restaurant gekommen und haben den Spaghetti karbonaru fur 5 bestellt. Der Umfang war so gro?, dass, die Platte auf zwei geteilt, blieb es bei uns noch ubrig. Herzlich otobedali. Das Dorflein Morro Del Jable die Fahre Fred Olsen Express auf Fuertewenture das Nachste Dorflein hei?t Morro Del Jable, hierher werden wir am Abend hinter der Hilfe noch zuruckkehren. Solange posnimaju die Art auf den Hafen. Zu diesem Hafen kommen die Fahren von der Insel Gran Canaria (hier der Reisefuhrer nach der Insel). Aller – hat der Weg Jetzt geendet wir fahren in die Miniexpedition nach dem Sudwesten der Insel. Video im Internet uber den schlechten Erdweg satt gesehen, haben wir leihweise Jeep Compass, damit ohne Probleme genommen, allen bujeraki zu uberwinden. Die gute Grundierung In Wirklichkeit der Weg hat sich eben, wenn auch und ohne Asphalt erwiesen. Es wird ein beliebiger Personenkraftwagen fahren. Jeep wird uberflussig. Nach ihr das ununterbrochene Vergnugen zu treiben. Uberholte alle kleinen Maschinen. Die Aussichtsplattform auf dem Pass ist die Art! Es einfach etwas! Von der Art ergreift einfach der Geist. Die unansehnliche murrische Insel Fuerteventura hat sich vor uns andererseits geoffnet. Mich ich sogar vorstellen konnte solcher Ma?stabe nicht. Auf die Kilometer ging der unendliche Strand in die Ferne weg. Die Hellen-blauen riesigen Wellen liefen auf den Sand auf. Der Kampf mit dem Wind Und den Wind! Auf diesem Pass trug der Wind von den Beinen einfach fort. Wenn ich ein wenig leichter ware, so konnte auf ihn einfach liegen. Auf der Aussichtsplattform gibt es die kleine Haltestelle. Die Romantiker haben hier piramidki aus den Steinen gestimmt. Wenn schaffen werden, dem Wind entgegenzustehen, so fuhrt auf den nachsten Berg von hierher der Pfad. Der Meter 100 oder 200 zu gehen. Nahe. Das Dorf Cofete das Denkmal dem Hund im Dorf Nach dem Weg zur Villa Wintera ist das Dorflein Cofete. Hier gibt es keine Elektrizitat. Auf den Hausern stehen die sonnigen Batterien und die Windrader. Hierher kann man mit dem kleinen Bus-Gelandewagen aus Morro Del Jable in 10 und 14 Stunden fahren. Zuruck geht der Bus um 12:30 und 16:30. Au?er dem ausgezeichneten Strand und der Villa Wintera – hier gibt es nichts besonders interessant. Die unheimliche Villa Wintera die Geheimnisvolle Villa Wintera

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    zwanzig − drei =