Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Die Abtei Sakromonte – benediktinski das Kloster auf «dem Heiligen Berg»

  • Павел ххх
  • In drei Kilometern von Granada kostet «der Heilige Berg» – Sakromonte. Diese Bergabhange sind durch die vertrauten Hohlen beruhmt. Die Historiker meinen, dass die unterirdischen Zufluchten in den Umgebungen Sakromonte (Walparaisso) otryli die Juden und die Araber, die im Laufe Pеконкисты aus der Stadt vertrieben sind. Ein wenig spater haben sich an ihn die spanischen Zigeuner angeschlossen. Diese Hohlenbehausungen – unansehnlich au?en erhalten geblieben, aber vollkommen komfortabel innen – sind […] die Abtei Sakromonte (Abadia del Sacromonte) In drei Kilometern von Granada kostet «der Heilige Berg» – Sakromonte. Diese Bergabhange sind durch die vertrauten Hohlen beruhmt. Die Historiker meinen, dass die unterirdischen Zufluchten in den Umgebungen Sakromonte (Walparaisso) otryli die Juden und die Araber, die im Laufe Pеконкисты aus der Stadt vertrieben sind. Ein wenig spater haben sich an ihn die spanischen Zigeuner angeschlossen. Diese Hohlenbehausungen – unansehnlich au?en, aber vollkommen komfortabel innen – sind und heute erhalten geblieben. Auf dem Gipfel des Berges kostet manner- benediktinski das Kloster Sakromonte (Abadia del Sacromonte). Das Symbol des Klosters wird Star Solomona angenommen. Das Kloster wurde im XVI. Jh. Mit dem Anfang seines Baues gebaut es ist die abenteuerliche Geschichte verbunden, die zwei kniffelige Araber-Katholiken unternommen haben.« Wykrestow "- die Neukonvertiten der Araber, die den Katholizismus ubernahmen, um die Aussiedlung zu vermeiden – mochten in der spanischen christlichen Gesellschaft nicht. Zwei mauretanische gewandten Menschen, fur die Erhohung der Autoritat in Augen von den neuen Glaubensgenossen, haben die Mystifikation veranstaltet. Ganz"ist"in einer Hohle sie zufallig haben"die altertumlichen"bleiernen Platten mit den Aufschriften aufgedeckt, die von den Leiden der christlichen Martyrer erzahlen. Wurde dort und der Heilige Cецилий – erster granadski der Bischof (erwahnt er war der arabischen Herkunft). Die gewandten Araber haben dort und der Macht des Heiligen aufgedeckt. Die Stelle der Ausgrabungen hat sich ins Objekt der Pilgerfahrt sofort verwandelt. Zur Hohle war der Pate der Weg zuruckgelegt, auf dem die Pilger dazugekommen sind, mehr 1200 Kreuze zu errichten. Die Abtei Sakromonte nicht Zeit gefunden (Abadia del Sacromonte zuruckgegeben) hat Vatikan, die Funde die ausfuhrliche Forschung unterzuziehen, den Befehl auf der heiligen Stelle die Abtei zu bauen. Die gefundenen Aufzeichnungen waren als die Falschung spater anerkannt, jedoch gelten die Reliquien echt und werden bis jetzt geachtet. Alle Reliquien werden im Kloster bewahrt. Der Bau hat im Sommer 1598 angefangen. Ein Autor des Projektes wurde Pedro Santsches, leitete von den Arbeiten Chines halt Salassar. In 1610 ist zu Sevilla der Erzbischof gefahren. Zu jenem Moment waren nur sudlich nef, kluatr und die Kirche zu Ende gebaut. Die Arbeiten waren angehalten und wurden in 1711 – auf Initiative des neuen Erzbischofs Granadas – des Dons Martins Askargota erneuert. Die Abtei Sakromonte (Abadia del Sacromonte) Kompleks Sakromonte schlie?t die Abtei, das Seminar und die kollektive Kirche ein. Das hellste Element seiner Architektur – der Innenhof, der toskanskimi von den Kolonnen umgeben ist, unterstutzend die Halbbogen. Im Zentrum patio kostet den gro?en Springbrunnen. Die Kirche der Abtei ist aus dem Ziegel in Form vom lateinischen Kreuz aufgebaut. Das Gebaude besteht aus einer Hauptsache und zwei seiten- nefow. Wesentlich nef wird von der Kuppel bekranzt, auf dessen Segeln man den Schild des Grunders der Kirche sehen kann. An der Wand der Hauptkapelle befindet sich riesig tr±ch’jarusnoje retablo. Links befindet sich vom Altar quadratisch sakristija. Die innere Innenansicht ist durch eine Menge der Skulpturen und der Bilder geschmuckt; es sind die Altare des Tempels prachtig dekoriert. Die geschnitzten Banke des Chores hat Meister Fransisko del Riwero (das XVII. Jahrhundert) hergestellt. Die Abtei Sakromonte (Abadia del Sacromonte) Unter dem Tempel ist die Hohlen, die von den unterirdischen Durchgangen verbunden sind. Beim Eingang in die unterirdischen Raume kostet den Altar, nach beide Seite von ihm – die Wachsfiguren der Martyrer – Heiligen Leonsio und Sw Wiktors, mit den echten Reliquien, die im XIX. Jahrhundert Rom ausgefuhrt sind. In den Kapellen des kirchlichen unterirdischen Gewolbes werden die Bilder, die Skulptur, die Kreuzigung Heiligen Johann und andere Reliquien bewahrt. Zum Komplex der Abtei Sakromonte gehort das Museum der religiosen Malerei und des kirchlichen Zubehors. Die Abtei Sakromonte (Abadia del Sacromonte) die Abtei Sakromonte (Abadia del Sacromonte) Camino del Sacromonte, s/n 18010 Granada, Espana

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    fünfzehn + sieben =