Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Die arabischen Saunas Chaena

  • Павел ххх
  • Die arabischen Saunas Chaena sind in die ersten Jahre des XI. Jahrhunderts aufgebaut. Sie halten fur den gro?ten Badekomplex der mauretanischen Epoche Andalusiens (die Flache des Objektes bildet neben 470 m?) . Die Saunas befinden sich gerade unter dem Gebaude des Palastes Wiljardompardo und zusammen mit das Museum der Volksgewerben sind ins allgemeine kulturelle-touristische Zentrum Chaena vereinigt. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) (das Foto: Eduardo R) waren die Arabischen Saunas (chammamy) in der islamischen Welt die Zentren des offentlichen Lebens. Der Kult der Waschung des Korpers war, in irgendwelchem Ma?, dem religiosen Akt der Sauberung. Die hauslichen Bader konnten sich wenige gonnen, deshalb in mittelalterlichem Spanien wurde eine Menge der arabischen Saunas gebaut. Gingen dorthin und der Frau und des Mannes (es existierte die strenge Teilung „nach den Wechseln»). Alle ostlichen Saunas wurden nach dem identischen Prinzip gebaut, sie wurden nur von der Stufe des Luxus der inneren Lage unterschieden. Die arabischen Saunas der Stadt Chaena (Banos Arabes Jaen) befinden sich unter der Grundung des Palastes Wiljardompardo (Palacio de Villadomperdo). In den historischen Dokumenten treffen sich die Erwahnungen an diesen Saunas – manchmal nennen sie „die Saunas Ali“ (es existiert die Legende daruber, dass in den Saunas Chaena Konig Tajfy – Ali getotet war). Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) (das Foto: TurJaen) sind die Saunas Chaena in die ersten Jahre des XI. Jahrhunderts aufgebaut. Sie halten fur den gro?ten Badekomplex der mauretanischen Epoche Andalusiens (die Flache des Objektes bildet neben 470 m?) . Die bei den Ausgrabungen gefundenen Fragmente almochadskich der Ornamente an den Wanden lassen zu, zu schlie?en, dass auf dem Ausgang des XII. Jahrhundertes des Raumes restaurierten., Nachdem die Truppen Ferdinanda III Chaen ergriffen haben, wurden noch zwei Jahrhunderte chammamy bestimmungsgema? verwendet, dann waren unter die Werkstatten ummontiert. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) (das Foto: Carmen Pena) war der Palast Wiljardompardo im XI. Jahrhundert aufgebaut. Sein Besitzer, der Rubriken halt Portugal, hat das Gebaude gerade uber der Arabischen Saunas verfugt. Die Saunas waren unter dem Palast verborgen, deshalb gut sind erhalten geblieben. Haben sie nur in 1913, bei der ausfuhrlichen Uberprufung des Palastes aufgedeckt. Durch zwanzig drei Jahre hat die Wiederherstellung des Komplexes angefangen. Sie ging mit den Pausen bis zum 1984. Der bedeutende Teil der Raume war wieder hergestellt. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) (das Foto: Yolanda Ogayar) haben die Saunas Chaena den Bau, der fur allen altertumlichen chammamow auf dem spanischen Territorium typisch ist. Sie sind und den romischen Termen ahnlich. Der Komplex fangt mit der ausgedehnten Vorhalle an, die zur Kleiderablage und dem Aufenthaltsraum diente. Die Wande dieses Saals sind durch die geometrischen Ornamente geschmuckt; in ihnen sind die Nischen fur die Kleidung und zwei Alkoven veranstaltet, in die sich die Besucher erholen konnten. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) Hinter der Vorhalle ist der kleine „kalte“ Raum gelegen. Dort einst standen die gro?en tonernen Kruge fur das kalte Wasser. Weiter befindet sich der gro?e quadratische Saal mit dem Segelbogen auf den Ziegelhalbbogen, die sich auf die massiven Kolonnen stutzen. Der zentrale Teil des Saals ist von der Kuppel uberdeckt; die kleinen Kuppeln sind nach den Winkeln gelegen. Es war „das warme“ Zimmer mit der gemassigten Temperatur. Dort fuhrten die Besucher am meisten der Zeit durch. Die zylindrischen Bogen drei Raume, wie auch in allen altertumlichen arabischen Saunas, sind von den Fenstern-Sternen durchgeschnitten, die fur die Luftung und die Beleuchtungen dienten. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) der Am meisten hei?e Raum chammama war das Schwitzbad – eng und prodolgowataja „das heisse“ Zimmer. Neben ihr stand der Ofen mit dem Kessel. Unter dem Fu?boden des Zimmers erstreckten sich die Kanale fur die Abgabe des heissen Wassers – durch sie erwarmten das Schwitzbad und den gro?en Saal. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) (das Foto: Eduardo R) Unter den Saunas existierte der unterirdische Tunnel zum Mauretanischen Koniglichen Palast (auf seiner Stelle jetzt befindet sich das Kloster Heiligen Domingo). Die Saunas Chaena – das wichtigste Objekt des arabischen Erbes Spaniens. Jedes Jahr sie anzuschauen kommen mehr 50 Tausende Touristen an. Der Palast Wiljardompardo, die Arabischen Saunas und das Museum der Volksgewerben sind ins allgemeine kulturelle-touristische Zentrum Chaena vereinigt. Die arabischen Saunas Chaena (Banos Arabes de Jaen) Plaza Santa Luisa de Marillac, 9 Jaen, Espana?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    sechs + 4 =