Hotel Sofia | Lido di Jesolo | H…

Auf einer Halbinsel der …

Kur & Wellness in der Slowak…

Trencianske Teplice in d…

Kur & Wellness in Ungarn - D…

Danubius Health Spa Reso…

Bornholm - Die Perle der Ostsee …

Besonders charakteristis…

Berchtesgadener Land - Die maler…

1. Tag: Hamburg - Bercht…

Königliches Krakau und die …

1. Tag: Anreise Am Mor…

Goldene Stadt Prag: Tschechiens …

1. Tag Morgens Abreise…

Wie alban ist das denn? Unentdec…

Albanien hat sich in den…

Elsass und Vogesen - Fachwerkrom…

1. Tag: Anreise In den…

Golf von Sorrent - Reisen

1. Tag: Anreise Chiancia…

«
»

Die Aussichtsplattform Mirador del Rio

  • Павел ххх
  • Den am meisten Nordpunkt der Insel Lansarote – das Kap Bateria del bekranzt Rio – den Bau in Form von der Nase des Meerschiffes, zerschneidend des Wassers der Atlantik. Es ist Mirador del Rio – best auf die Aussichtsplattform Lansarote. Die Aussichtsplattform im Norden Lansarote den am meisten Nordpunkt der Insel Lansarote – das Kap Bateria del Rio – bekranzt den Bau in Form von der Nase des Meerschiffes, zerschneidend des Wassers der Atlantik. Es ist Mirador del Rio (Mirador del Rio) – best auf die Aussichtsplattform Lansarote. Von ihr offnen sich die Arten der Berge Lansarote, der Strande, des grenzenlosen Ozeanes und der Wusteninseln des Archipels Tschinicho (Archipielago Chinijo). Nach Lansarote konnen Sie den ausfuhrlichen Reisefuhrer hier finden. Nah zum Kap hei?t die Insel La Grassiossa (La Graciosa). Von Lansarote ist er von der nicht breiten Meerenge El Rio abgetrennt. Auf der Insel gibt es die Siedlung Kaleta del Sebo, etwas eleganter Villen, den Hafen fur promenaden- und rybatschich der Gerichte. Die untere Terrasse der Architektonische Komplex Mirador del ist Rio auf dem Gipfel des felsartigen Massives Risco de Famara gelegen. Der smotrowaja Turm, der eingebaute in den Felsen und in die Landschaft harmonisch eingeschrieben ist, wird das bedeutendste Werk beruhmten Sessaro Manrike (Cesar Manrique) angenommen. Der Turm war in 1973 aufgebaut. Au?er Manrike am Projekt nahmen Eduardo Kasseres und Chessus Soto teil. Den Bau haben an jener Stelle errichtet, wo sich im XIX. Jahrhundert die Artilleriebasis Bateria del Rio befand. Der Militarbeobachtungsstand war hier und in Zweite Weltweit. Zur Nachkriegszeit war es entschieden, das strategische Objekt in den touristischen Komplex umzuordnen. Das Emblem des Komplexes Mirador del Rio der Turm ist nicht auf dem traditionellen Fundament, und auf zwei kupoloobrasnych die Bauten, integriert in den Felsen errichtet. Der Bau stutzt sich auf dem massiven naturlichen Bahnsteig, der gebildeten vulkanischen Lava. Seitens der Insel ist der Bau hinter der Steinaufschuttung vollstandig verborgen. Der Parkplatz beim Komplex Mirador del Rio Bei dem Eingang auf Mirador del Rio ist der gro?e runde Parkplatz veranstaltet. Bei der Einfahrt auf die Flache ist das Emblem des Komplexes – der metallische Bau der wunderlichen Form, der auf der Steinanhohe gefestigt ist bestimmt. Die Innenansicht des Turmes Innerhalb des Felsens auf drei Niveaus sind die Raume gelegen, die von den Korridoren und von den Wendeltreppen verbunden sind. Alle Innenansichten sind in der reinen wei?en Farbe aufgemacht. Aus diesen Raumen kann man unmittelbar auf smotrowyje die Terrassen gehen. Die Art von der oberen Terrasse Auf dem Platz sind etwas geschlossene und offenen Terrassen ausgestattet – von ihnen kann man die ergreifenden Fotografien machen. Fur die kleine Zahlung konnen die Touristen das Fernrohr ausnutzen. Im Turm gibt es das Restaurant mit der Panoramaglaswand – von da kann man mit der Landschaft auch liebaugeln. Die schonsten Arten kommen hier ins sonnige Wetter vor. Das Panorama der Insel La Grassiossa Zum Turm braucht man, beim Nebel oder der niedrigen Bewolktheit nicht zu kommen: Der Platz, der auf der Hohe 475 m uber dem Meer gelegen ist, kann niedrig "sawisschim" von der Wolke umgeben sein – dann wird die normale Sicht nicht. Die Arbeitsstunden und der Wert der Karten: der Komplex Mirador del Rio arbeitet taglich von 10:00 bis 17:45. Der Preis der Eintrittskarte: der Erwachsene – 4,5; die Kinder (von 7–12 Jahren) – 2,25.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    neun + 7 =