Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Die Kathedrale des Erlösers La Seo

  • Павел ххх
  • Die Kathedrale des Erlosers (Catedral del Salvador) in der Stadt Saragossa (Zaragoza). Die Kathedrale San Salvador, den nennen «La Seo», ist an der Stelle des ehemaligen Forums romischen Zesaraugusty aufgebaut. Die Kathedrale La Seo Unter der Macht westgotow hier war die christliche Kirche, und bei den Mauren – die Hauptmoschee – Tajfa Saragossa. In 1140, durch zwei Jahrzehnte haben nach der Eroberung Saragossas von Konig Alfonso von I. Aragonski, die Moschee begonnen, zu ordnen. Auf ihrer Stelle haben den Tempel in romanskom den Stil aufgebaut. Ab 1204 dauerte in dieser Kathedrale koronowali aragonskich der Monarchen, aber der Bau standig. Unter Bischof Pedro des halt Mondes tr±chnefnyj romanski den Tempel haben in gotisch dem Basilienkraut (umgeordnet sind romanskije die halbrunden Apsiden erhalten geblieben); zu dieser Zeit ist es die Errichtung der Kuppel zu Ende gegangen. In 1378-79 war die Hauptfassade rekonstruiert. In seiner Gestalt sind die Striche des Stils mudechar mit den charakteristischen geometrischen Mustern erschienen. Die Umgestaltung der Kathedrale wurde in 1328-1423 durchgefuhrt Die Romanski Apsiden waren aufgehoben, ihre rundliche Form haben auf die Vielseitige geandert. In 1403 ist die alte Kuppel eingefallen und man musste neu (bauen es haben in 1520 wieder geandert). Die neue Etappe des Baues hat in 1431-56 In jener Periode angefangen es wurden die inneren Umgestaltungen durchgefuhrt. Es war der zentrale Altar und der Chor im gotischen Stil mit dem vergoldeten Bronzengitter aufgebaut, das in 1722 die holzernen vergoldeten Skulpturen der Heiligen, die von Chuanom Ramiressom geschaffen sind geschmuckt haben. Die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo die Kathedrale La Seo In den Perioden wurden die 1478-1520 und 1539-75 die Erweiterung der Kathedrale zweimal durchgefuhrt. Zwei waren neu nefa, die zusatzlichen Durchgange und die etwas Kapellen aufgebaut. Im XVII. Jahrhundert haben den alten Glockenturm fortgetragen, und in 1686 hat Architekt Chuan Bautist Kontini den Bau der Neuen begonnen. In 1681 haben den Kathedralturm (gelegt vom Autor des Projektes wurden die Baumeister Chajme Borbon, Gaspar Serrano und Pedros Kujeo). In 1704 war der Bau des Turmes mit der Spitze erledigt. Abschlie?ende Etappe wurde die Errichtung der neuen Barockfassade in 1764. Danach haben die gro?zugigen Bauarbeiten aufgehort. Im Laufe 1980-98 war die Wiederherstellung durchgefuhrt. Die au?erliche Gestalt der Kathedrale verbindet die Striche allerlei Stile. Die innere Innenansicht ist im gotischen Stil erfullt. Ein Meisterwerk der spaten spanischen Gotik ist der grandiose Altar der 16-meterlangen Hohe. In der inneren Ausstattung gibt es die Elemente des Stils mudechar: in diesem Stil sind die inneren Bogen der Beerdigungskapelle Erzengels Michail und die Turen der Kathedralsakristei aufgemacht. In der Innenansicht der Sakristei sind die Bilder XVII – die XVIII. Jh. erhalten geblieben; der Schrank-relikwari mit der Malerei Chosse Lussana; darochranitelniza aus 218 kg des Goldes, geschaffen von Juwelier Pedro Damajsonom. Im Saal Kapitula kann man die Ausstellung der flamischen Gobelins aus 60 Leinen, der Arbeit der Meister XV – die XVIII. Jh. Dieses einen drei best in der Welt der Versammlungen der Gobelins sehen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    9 − acht =