Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt

  • Павел ххх
  • Der Tempel geht in die Zahl ferdinandowskich der Kirchen – der ersten christlichen stadtischen Tempel ein, die ab Datum der Eroberung der Stadt Ferdinandom III aufgebaut sind. Zum Titel ist es in der Stadt beigefugt, damit die Touristen und die Bewohner von der Kirche, die zu Ehren des selben Heiligen errichtet ist, nur stehend im Vorort unterschieden. Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt (Iglesia de San Nicolas de la Villa) Um in Cordoba bis zur Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt anzukommen (Iglesia de San Nicolas de la Villa), muss man sich nach Nordwesten von der Kathedrale (600м) bewegen. Der Bau der Kirche hat in 1236 angefangen, aber dann es waren die mehrfachen Erganzungen der neuen Elemente und der Umgestaltung existierend, in deren Ergebnis im Gebaude verschiedene Stile gemischt wurden. Das am meisten altertumliche Portal – sudlich, geschmuckt Portikus. Sein Stil – gotisch. Das Hauptportal hat im XVI. Jh. Ernan Ruis Junger aufgebaut, renessansnuju und manjeristskuju die Stilistik verwendend. Die Striche des Barockstiles hat der Tempel infolge der Umgestaltungen XVII-XVIII die Jh. erworben Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt (Iglesia de San Nicolas de la Villa) Ist der Glockenturm Neugierig, den in 1496 Architekt Gonsalo Rodrigues errichtet hat. In ihr werden die Striche der Militarfortifikation verfolgt, weil der Bau im Laufe der Regierung Ferdinanda und Isabelly geschah. Fur die Grundlage des Glockenturms ist das vorangehende Minarett genommen. Sie erkennen in Cordoba als der interessanteste kirchliche Turm an. Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt auf Im Grundri? seiend, (Iglesia de San Nicolas de la Villa) spart die Kirche Heiligen Nikolaj das gotische Prinzip, fast quadratisch querlaufend transepta nicht habend. Drei nefa beenden alle die rechteckigen Apsiden. Zentral nef ist von der holzernen Decke uberdeckt, die aus gro?en, mit polichromnymi von den Motiven der Achtecke erfullt ist, was auf die Stilistik mudechar bezeichnet. Eine Wand nefa ist durch die Freske geschmuckt, auf der das Beten uber die Schale dargestellt ist. Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt (Iglesia de San Nicolas de la Villa) zieht die Innenansicht von der Ausstattung baptisterija (1540-55 heran), den Ernan Ruis Junger und Sebastian Penjarredond schmuckten. Die Kirche Heiligen Nikolaj in der Stadt (Iglesia de San Nicolas de la Villa)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    achtzehn − zehn =