Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Kambrils

  • Павел ххх
  • Die kleine spanische Fischersiedlung Kambrils (Cambrils), uber den noch im XII. Jahrhundert zum ersten Mal erwahnt wurde, hat sich am popularen touristischen Stadtchen seit nicht so langem verwandelt. Er befindet sich in 17 km von Tarragony. Ulotschki ist die Stadt Kambrilsa in drei Teile – das historische Zentrum mit altertumlich eng ulotschkami, den Hafenbezirk, auf dessen Hauptuferstra?e die modernen Hotels erhoht werden, die Pensionen, die handels-unterhaltenden Einrichtungen, und die neue touristische Zone Wilafortuna bedingt geteilt, die vom altertumlichen Teil der Stadt das Flu?bett des im Sommer austrocknenden Flusses Maspuschols abtrennt. Ein touristischer Hauptteil des Stadtchens ist, unbedingt, die Uferstra?e, auf die die ganze handels-unterhaltende Infrastruktur Kambrilsa – das Cafe konzentriert ist, die Bars, die Restaurants. Hier hat sich den Fischmarkt eingerichtet. Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien Kambrils (Cambrils) Spanien konnen Kambrils (Cambrils) Spanien Im historischen Teil der Stadt das Interesse der Touristen die Kirche Jungfrau Marija heranziehen, die noch im XV. Jahrhundert errichtet haben und rekonstruierten in XVII, das Heiligtum Jungfrau Kami, das a la die spate Renaissance Ende das XVIII. Jahrhundert und die Ruinen der altertumlichen Burgmauern der Stadt aufgebaut ist. Fur die Interessenten, die Reise nach den Umgebungen der Stadt begehen kann man zu empfehlen, das Schloss Wilafortuni zu besuchen, das sich unter der modernen eleganten Heugabel und den Lustschlossern, das Kloster Eskornalbou malerisch eingerichtet hat, das vom Gesichtspunkt der mittelalterlichen Architektur von Interesse ist. Von der Hauptsehenswurdigkeit der stadtischen Umgebungen kann man den Park Selbst, entworfen in 1882 fur Schosepom Fontsere fur El Salvador von Samy, Marquis Marjano halten, der, von Kuba zuruckgekehrt, hat gewollt, im Besitz das Teilchen dieses wunderbaren Landes wiederzugeben. So ist diese prachtige architektonische Gruppe mit den traditionell spanischen Elementen, erfullt im Kolonialstil, umgeben von den tropischen und mediterranen Garten erschienen. Kambrils verhalt sich zu jenen Stadten Spaniens, wo die Geschichte, die Tradition, die Folklore und die Gegenwart harmonisch kombiniert werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    neun − drei =