Hotel Sofia | Lido di Jesolo | H…

Auf einer Halbinsel der …

Kur & Wellness in der Slowak…

Trencianske Teplice in d…

Kur & Wellness in Ungarn - D…

Danubius Health Spa Reso…

Bornholm - Die Perle der Ostsee …

Besonders charakteristis…

Berchtesgadener Land - Die maler…

1. Tag: Hamburg - Bercht…

Königliches Krakau und die …

1. Tag: Anreise Am Mor…

Goldene Stadt Prag: Tschechiens …

1. Tag Morgens Abreise…

Wie alban ist das denn? Unentdec…

Albanien hat sich in den…

Elsass und Vogesen - Fachwerkrom…

1. Tag: Anreise In den…

Golf von Sorrent - Reisen

1. Tag: Anreise Chiancia…

«
»

Kur & Wellness in der Slowakei …5*Danubius Health Spa Resort Thermia Palace in Piestany – Reisen

  • Piestany

    Piestany liegt am Fluß Vah ca. 80 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Bratislava am nördlichen Ausläufer der warmen Donauebene. Die Geschichte als Kurort lässt sich bis in die Zeiten des späten Römischen Reiches zurückverfolgen. Heute präsentiert sich der Ort mit einer restaurierten Altstadt, die mit der Bäderinsel durch eine Fußgängerbrücke verbunden ist. Den sportlichen Gästen stehen Tennisplätze, ein Neun-Loch-Golfplatz (nur für GreenCard-Besitzer), ein Fahrradverleih und zum Baden und Windsurfen der Stausee Slnava im Süden des Ortes zur Verfügung. Ausflugziele in der näheren Umgebung sind der Hügel Kostolec mit einer slawischen, hölzernen Befestigungsanlage oder die höchste Erhebung der Region, der Berg Marhat. Die Palette der Veranstaltungen bietet verschiedene Promenadenkonzerte, slowakische Folklore, Tanz und vieles mehr.

    Heilwasser und Schwefelschlamm

    Das Heilbad Piestany verdankt seinen Ruf vor allem den einzigartigen Naturheilquellen. In Piestany gibt es zehn Quellen mit einem Durchschnittsinhalt von 1.500 mg Mineralstoffen auf 1 Liter Mineralwasser. Das Wasser entspringt tektonischen Brüchen und sammelt sich in einer Tiefe von 60 Metern, was seine konstante chemische Zusammensetzung und Temperatur garantiert. Das Thermal-Mineralwasser wird hauptsächlich für Bäder, aber auch für Trinkkuren verwendet. Die wichtigste Komponente für die Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates ist der hohe Anteil an Schwefel (6 bis 10 mg pro Liter). Das mineralhaltige Thermalwasser ist gleichzeitig der Hauptfaktor bei der Bildung des einzigartigen schwefelhaltigen Heilschlammes. Seine Grundsubstanz ist homogenisiertes Sediment, das in einem Nebenarm der Váh entsteht, an Stellen, aus denen die schwefelhaltigen Thermalquellen entspringen. Für die balneologische Anwendung wird der Schwefelschlamm mit Hilfe einer speziellen Technik vorbereitet. Ausgereifter Schlamm hat eine butterähnliche, schmierige Konsistenz, ist plastisch und wärmeleitend und im Vergleich mit Wasser kühlt er viermal langsamer ab.

    Freizeittipps

    Piestany ist dank seiner Lage und der einmaligen Sport-Infrastruktur ein Paradies für aktive Menschen. Wassersport, Schwimmen, Tennis, Squash, Reiten, Fahrradtouren, Fallschirmspringen hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Das Freibad „Eva“ ist die Heimat der Piestaner Schwimmer und Wasserpolospieler. Es war das Sprungbrett für mehrere Spitzenschwimmer wie z.B. Olympia-Medaillenträgerin Martina Moravcová. Es hat ein Freibad und eine Schwimmhalle. Seine Rasenfläche gewährt die Möglichkeit für Volleyball und Kricket. Im Gelände befinden sich zwei Tennisplätze, ein Platz für Beach Volleyball und Streetball. Eine Bootsfahrt entlang des Slnava-Staudammes können sie mit dem Schiff „Xenia“ unternehmen, welches bei der Kolonnadenbrücke in Piestany vor Anker liegt. Zum Staudamm gehört auch eine künstlich angelegte Vogelinsel, die zu den UNESCO-Naturschutzgebieten zählt. Hier leben und nisten seltene Vogelarten. Auch eine gesellige Floßfahrt mit Musik entlang der malerischen Flusslandschaft ist auf der Waag möglich. Im Winter warten auf die Besucher das nahe gelegene Skizentrum Bezovec und die Eishalle in Piestany.

    Ortsgebundene Heilmittel:

    schwefelhaltiges Thermalwasser

    mineral- und schwafelhaltiger Schlamm

    4*Danubius Health Spa Resort Thermia Palace

    Lage: Das wunderschöne Jugendstiljuwel aus dem Jahr 1912 liegt eingebettet in die malerische Umgebung der Kurinsel mit einer direkten Verbindung zum luxuriösen Therapiezentrum Danubius Health Spa Irma.

    Ausstattung: Das 5 Sterne Hotel bietet 111 klimatisierte Luxuszimmer und Suiten. Ausserdem verfügt das Hotel über einen Lift, Grand Restaurant, gemütliches Café mit Sommerterrasse, Vinothek, Salon Huberts, Salon Ferdinand sowie dem luxriösem Therapiezentrum Danubius Irma Health SPA und dem Danubius Premier Fitness Center sowie dem Emporium Wellness & Beauty Salon und eine Wäscherei.

    Badelandschaft: Zur Wellnesslandschaft gehört außerdem ein Außenpool mit thermalem Wasser und einer Sauna. Vor Ort können Sie die verschiedensten kosmetischen Behandlungen mit hochwertigen Produkten buchen.

    Zimmer: Die Komfortzimmer sind luxuriös eingerichtete, klimatisiertes Nichtraucherzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Flachbildfernseher (SAT-TV), Telefon, WIFI, Safe, Minibar, Kaffee- und Teeservice, Föhn, Leihbademantel und täglich eine Flasche Wasser aufs Zimmer.

    Service: Den Gästen steht eine kostenfreie Tiefgarage am Balnea-Komplex zur Verfügung. Außerdem kostenfreies WLAN im Hotel.

    Haustiere: Ihr Haustier können Sie auf Anfrage für 15 €/Tag mitbringen.

    Verpflegung: Frühstück vom Buffet

    Mittag und/oder Abendessen als 4-Gang-Wahlmenü oder vom Buffet

    Diät-, Diabetiker-, Schon- und vegetarische Kost sind auf Wunsch möglich

    auf Empfehlung des Arztes auch glutenfreie und laktosefreie Kost

    Spezialdiät bei Osteoporose

    Im luxuriösem Therapiebereich Danubius Irma Health SPA, mit seinem einzigartigen Schlamm- und Spiegelbad bieten wir mehr als 60 verschiedene Anwendungen an, unter anderem: Schlammpackungen, Schlammbäder, Thermal Wannebäder, Sprudelbäder, Unterwasser Strahlmassagen, Traktionen, Anti Spastische Kinesiotherapien, Ergotherapien, Mechanotherapien, Elektrotherapieen, individuelle Einezlgymnastik, medizinische Heilmassagen.

    An- und Abreise donnerstags

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    sieben − 3 =