Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Solsona

  • Павел ххх
  • Im katalanischen Stadtchen Solsona gibt es allen, dass es fur die interessante und mit den Eindrucken gesattigte Erholung notwendig ist: die einzigartige Natur, die schonen Landschaften, die der Tradition interessant sind, die historischen Denkmaler und die Objekte der Kultur. Und seine Entlegenheit von der Meerkuste garantiert, dass die Erholung ohne uberflussige Eile in der ruhigen, gemessenen Lage gehen wird. Das schone altertumliche Stadtchen Solsona (das Foto: Solsona Turisme) Solsona – das kleine spanische Stadtchen mit der reichen Geschichte und den Traditionen, die ins Innere der Jahrhunderte weggehen. Diese Stadt und die Stadtverwaltung wurde ganz im Herzen Kataloniens, in hundert Kilometern von Barcelona aufgestellt. Die malerische Gebirgsgegend dieser Region kommt fur die ruhige familiare Erholung ausgezeichnet heran. In der Mitte von Solsony ist die alte Stadt befriedigend erhalten geblieben. Von seinen vergangenen Festigungen blieb etwas Tor und der Turme. Innerhalb der Burgmauern konnen die Touristen die Kathedrale, wo die Statue Jungfrau Marija aus dem schwarzen Stein bewahrt wird, etwas Villen und der Palaste der vornehmen Personen, sowie das Parochiale Museum sehen, in dem die Sammlung romanskoj der Malerei und der archaologischen Funde gesammelt ist. Die Stadt ist auch durch das Kulturerbe bekannt und ladt alle Interessierten ein, in seinen larmenden Festivals und den Karnevalen teilzunehmen, die lokalen Markte zu besuchen, uber die lokalen Handwerke zu erkennen und, die katalanische Kuche zu probieren. Die Reiseroute nach der alten Stadt wird es die Reiseroute vorgeschlagen, mit dem informativen touristischen Zentrum Solsony zu beginnen, das auf der Karte vom Buchstaben i der gelben Farbe bezeichnet ist. Das Festival Solsony der Tanz der Riesen auf der Flache der Major die Riesen die Flache Solsony Mayor die Baren in Solsone Fiesta Mayor de Solsona – das altertumliche Festival der Stadt, das den Anfang im XVII. Jahrhundert nimmt. Seine ersten Feierlichkeiten sind am 8. September 1653 zu Ehren der Beschutzerin der Stadt der Jungfrau den Senat (Virgen del Claustre) gegangen, die isbawitelnizej von der Pest und dem Hunger angenommen wird. Die Haupthandlung des Feiertages ist die Parade der religiosen Riesen. Au?erdem, in die Tage der Spaziergange geht in der Stadt eine Menge der Volksvorstellungen und der Konzerte, der Kinderveranstaltungen, die feurigen Shows und die vielfaltigen Ausstellungen der Gegenstande des Volksschaffens. Aller diese sind die wichtigsten Komponenten des gro?en Feiertages Solsona auch. Dank diesem Festival gelang der Stadt bis zu unseren Tagen aufzusparen und, den Nachkommen den Reichtum der folkloristischen Kultur zu ubergeben. Der Karneval Solsony der Hangende Esel die Prozession der Riesen die Riesen Carnaval de Solsona der Tanzende Drache der Karneval «die Riesen Solsony» Anderer junger, aber nicht weniger als bekannter Feiertag der Stadt – der Karneval «die Riesen Solsony» (Giants in Solsona). Zum ersten Mal haben es in 1971 durchgefuhrt. Und da er eine Art wieder hergestellte Tradition der Feierlichkeiten der Fastnachtswoche ist, das Anfangsdatum des Feiertages andert sich jahrlich, aber meistens fallt fur den Februar aus. Wie es aus dem Titel klar sein wird, sind die Hauptfiguren des Karnevals die Riesen, die tanzen und amusieren sich unter die Hymne des Karnevals. Popularste von ihnen: der Wahnsinnige Riese (Gegant Boig), die Heulsuse (Mocos), die Riesenhafte Prinzessin (Geganteta), der Drache (Draca). Eine Kulmination des Feiertages ist die Todesstrafe es ist des Esels papp-, den auf dem lokalen Glockenturm aufhangen, und dann fangt die allgemeine Heiterkeit an. Fur diese seltsame Tradition der Bewohner Solsony haben von den Mordern der Esel (matarucs) benannt. Die Umgebungen der Stadt konnen Etwas Reiserouten nach den Umgebungen Solsony Solsona die Touristen nicht nur dem historischen Stadtzentrum, sondern auch den schonen naturlichen Landschaften ausserhalb seinen Grenzen erfreuen. Neben der Stadt existiert zwei Hugel Sankt-Warfolomej (Sant Bartomeu) und Kastelwel (Castellvell) auf die und anschauen die Stadt und allen ringsumher eindringen konnen. Auf nachstem von ihnen kann man das alte Schloss des XI. Jahrhunderts – Castellvell Solsona besuchen. Er ist auf der Hohe 130 Meter uber der Stadt gelegen. Ins schone Wetter ist es nicht nur die nachsten Felder, den Wald und die Weingarten, aber sogar die Umrisse des beruhmten Berges Monserrat von hier aus sichtbar. Kripta Olius Samok Solsona Tschudo Swjatilischtsche Okrestnosti Solsony wird es vorgeschlagen, nach einigen unkomplizierten Reiserouten anzuschauen, die fur die Spaziergange von der ganzen Familie herankommen werden. Sie fuhren zu verschiedenen interessanten Stellen: der Gruft Olius (La cripta d’Olius), das Wunder das Heiligtum (Santuari del Miracle), auf den Berg Heiligen Bartholomew (Serrat de Sant Bartomeu). Es werden auch die Radreiserouten und die Trassen fur das Rollen mit dem Mountainbike angeboten. Und es nur einige Beispiele der Richtungen, nach denen die Reisenden die merkwurdige Schonheit dieses das Gebiet untersuchen konnen. Der alpine Kurort der Hafen-del-komte (das Foto: Alexander Menzinsky) In 30 Kilometern von der Stadt befindet sich der alpine Kurort Port del Comte, deshalb und dem Winter die Touristen hier nicht saskutschajut.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    8 + 12 =