Das gotische Quartal (Barry Goti…

Den historischen Kern Bar…

Das Wetter auf Teneriffa im Apri…

Ihr Urlaub gerat zur Mitt…

Das königliche dominikanische Kl…

Das konigliche dominikani…

Die Höhle Los Werdes

Lanzarote - die Insel der…

Sevilla

Die Stadt Sevilla (Sevill…

Der Palast Linares – geheimnisvo…

Auf der Madrider Flache S…

Das Bergkloster Sankt- Migel del…

Das Kloster benediktinzew…

Die königliche Kapelle, Granada

Unter den wichtigsten spa…

Das Nachtleben Barcelonas

Jemand meint, dass man zu…

Das römische Theater, Malaga

Am Fu? des Hugels, im wes…

«
»

Stadte

Das Museum der feinen Künste Sevillas

Die Strae Alfonsa des XII. Jh. in Sevilla immer die Belebte. Nach ihr beeilen sich die Touristen, bis zum Museum der feinen Kunste (Museo de Bellas Artes de Sevilla zu gelangen), der eine der reichsten Sammlungen der spanischen Kultur gesammelt hat. Das Gebaude des Museums wird mit dem XVII. Jahrhundert datiert. Fruher befand sich darin…

Weiter
Das Büro Selgas Cano – die Eingebung von der Natur

Die Mitarbeiter der Gesellschaft Selgas Cano – des bekannten Madrider architektonischen Buros – haben das Buro selbst entworfen. Das Rohr der stromlinienartigen Form, das auf dem Boden liegt, halb schafft erfullt dem durchsichtigen Plaststoff, fur die Beschaftigten innerhalb ihrer die Menschen das Licht und den Schatten. Durchsichtig ist die Nordseite des Baus gemacht; die entgegengesetzte…

Weiter
Rambla

Die Fu?gangerstra?e La Rambla oder las von Ramblac wird die Seele der Stadt angenommen. Diese Stra?e ist eine solch ein Kette, die aus funf Boulevards besteht. Jeder hat den Charakter und tragt den ihm entsprechenden Titel: Rambla-halt-kanaletes, Rambla-dels-Estudis, Rambla Heiligen Joseph, Rambla der Kapuziner, Rambla Heiliger Monica. Rambla Heiliger Monica (Rambla de Santa Monica) die…

Weiter
Um den Königlichen Palast in Madrid (Mein Foto der Bericht)

Noch ein sonniger Tag in Madrid. Leider hat mich die Akklimatisation, nach unserem regnerischen Uralherbst bedeckt, deshalb wir konnten nur der Plan mindestens ausfuhren. Wir haben uns auf den touristischen Bus wieder gesetzt und sind zu Koniglich dem Palast gerollt! Ende Bericht, ich werde Ihnen die Karte des Spaziergangs Madrid Gabsburgow schenken. Unterwegs fuhren dieses entzuckende…

Weiter
Der Park Manki auf Teneriffa

Der Park Manki – der Kontaktzoo auf Teneriffa. obesjani befindet sich das Paradies diesen im Sudteil der Insel Teneriffa, nicht weit vom Kurort Los Cristianos. Die katzenartigen Lemuren (das Foto: kirbycolin48) Im Sudteil der Insel Teneriffa, nicht weit vom Kurort Los Cristianos befindet sich den kleinen Zoo – der Park Teneriffa Manki (Monkey Park Tenerife).…

Weiter
Die Gabe al-Orra

Die Gabe al-Orra (Dar al-Horra) – nasridski der Palast, der im Bezirk Albajsin erhoht wird. Das Gebaude haben im XV. Jh. (errichtet fruher dort stand der syrische Palast XI). Der arabische Titel Dar al-Horra bedeutet wortlich «das Haus der Konigin». Dort wohnte eine wirklich bestimmte Zeit Mutter Boabdilja – Konigin Ajscha. Spater wurde darin der…

Weiter
Der Flughafen Teneriffa-südlicher

Der Flughafen Teneriffa-sudlicher ist ein internationaler Flughafen Spaniens. Es ist eine Art, Hauptlufttor der Kanaren. Aus dem Titel wird es klar sein, dass sich der Flughafen im Suden der Insel befindet. Tatsachlich war er fur die Bedienung des popularsten Kurortes – Plajja-halt-las Amerikas geschaffen, der sich allen in 18 km befindet. Der Flughafen Teneriffa-sudlicher (Aeropuerto…

Weiter
Das Olympiastadion Barcelonas namens Lewis Kompanissa

Das Olympiastadion Barcelonas namens Lewis Kompanissa war von Architekten Pere Domenekom und Rore zu ekspo 1929 (entworfen zum ahnlichen Ereignis ist der Eiffelturm in Paris erschienen). In 1936 hier beabsichtigten, die Volksolympiade – die Alternative der Olympischen Sommerspiele in faschistischem Berlin 1936 durchzufuhren, aber sie musste man wegen des entbrennenden Burgerkrieges in Spanien aufheben. Das…

Weiter